Hersteller

Moulin d'opio

Moulin d'opio

Moulin d’Opio

Seit 1848 werden in der Ölmühle Moulin d’Opio – auch bekannt als Moulin de la Brague – mittlerweile in der siebten Generation köstliche und mit französischen Oliven verfeinerte Produkte aus der Gegend von Nizza hergestellt.

Erstklassiges Olivenöl aus dem Süden Frankreichs

Aus der Provence kommen einige der besten europäischen Olivenöle. Das Anbaugebiet rund um Nizza ist bekannt für seine intensivschmeckenden und kräftigen Olivenöle. Die traditionell hergestellte Olivenöle haben einen ausgeprägten Geschmack und tragen alle das offizielle Qualitätszeichen „huile d’olive de France„, welches eine Herkunft der Oliven aus Frankreich und eine Pressung in Frankreich garantiert.

Das Natives Olivenöl Extra ist als „fruitée“ (fruchtig) oder „douce“ (mild) erhältlich. Beide verleihen Salate, Rohkost oder warme Gerichten eine besondere und unterschiedliche Note.

Das Olivenöl „huile d’olive extra AOP Nice“ ist ein Olivenöl der Spitzenklasse, das allein aus der Cailletier-Olive gewonnen wird. AOP (Appelation d’origine protégée) Nizza garantiert die Herstellung des Produktes und die Herkunft der Oliven aus dem Herkunftsgebiet Nizza. ,
Die kleinen sehr fruchtigen schwarzen Oliven werden geerntet und nach alter Art gepresst. Das Öl ist sehr aromatisch und frisch und eignet sich hervorragend zu Salaten, rohem Gemüse, Fisch und weißem Fleisch oder einfach auf geröstetem Brot mit ein paar Blättern Zitronenthymian.

Moulin d’Opio bietet traditionelle Begleiter wie die schwarze und grüne Tapenade. Diese köstlichen Olivenpasten aus schwarzen und grünen Oliven der Provence werden auf frisch gebackenes Brot als Aperitif serviert. In Südfrankreich verwendet man auch die Tapenade als Begleiter von Fisch- und Fleischgerichten.

Zeigt alle 6 Ergebnisse